ENGYSTOL TBL - 100 Stück

ENGYSTOL TBL - 100 Stück

NERVO HEEL TBL - 100 Stück

NERVO HEEL TBL - 100 Stück

LUFFEEL NA-SPRAY - 20 Milliliter

Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Schnupen und Heuschnupfen.
12,20 €
Auf Lager
PZN
1333548
LUFFEEL NA-SPRAY - 20 Milliliter ist verfügbar zum Kauf in Stufen von 1
Luffeel ist ein homöopathisches Kombinationsarzneimittel zur Linderung der Beschwerden bei Schnupfen, insbesondere Heuschnupfen. Solche Arzneimittel setzen sich aus verschiedenen homöopathischen Einzelmitteln zusammen, deren Arzneimittelbilder einander ergänzen.
Mehr Informationen
ErstattungsKodex N
Produktdetails N
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:LUFFEEL NA-SPRAY - 20 Milliliter
Ihre Bewertung
Gebrauchsinformation, Anwendung und Dosierung
Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören allergischer Schnupfen, insbesondere Heuschnupfen.
Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung. Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt. Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wie ist Luffeel® anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene: 3 bis 5-mal täglich 1–2 Sprühstöße in jedes Nasenloch. Im Akutzustand alle 1/2 bis ganze Stunde, am ersten Tag bis zu max. 8-mal 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:
Kinder von 2–6 Jahren nehmen: 3 bis 5-mal täglich 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch.
Kinder von 6–12 Jahren nehmen: 3 bis 5-mal täglich 1–2 Sprühstöße in jedes Nasenloch.
Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 3 bis 5-mal täglich 1–2 Sprühstöße in jedes Nasenloch.

Im Akutzustand nehmen:
Kinder von 2–6 Jahren: alle 1/2 bis ganze Stunde, am ersten Tag bis zu max. 6-mal 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch.
Kinder von 6–12 Jahren: alle 1/2 bis ganze Stunde, am ersten Tag bis zu max. 8-mal 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch.
Jugendliche ab 12 Jahren: alle 1/2 bis ganze Stunde, am ersten Tag bis zu max. 8-mal 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch
Bei Nachlassen der Beschwerden seltener anwenden.

Kinder unter 2 Jahren:
Die Anwendung von Luffeel bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Zur nasalen Anwendung (zum Einsprühen in die Nase).
Die Anwendungsdauer richtet sich nach dem vorliegenden Krankheitsbild. Sollte innerhalb einer Woche keine Besserung eintreten oder sich die Beschwerden verschlimmern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie eine größere Menge von Luffeel angewendet haben, als Sie sollten:
Bisher wurden keine Fälle von Überdosierung bekannt.

Wenn Sie die Anwendung von Luffeel vergessen haben:
Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Luffeel abbrechen, werden keine Beschwerden auftreten.
Inhaltsstoffe
100 g enthalten:
Die Wirkstoffe sind:
  • Luffa operculata D4 10 g
  • Luffa operculata D12 10 g
  • Luffa operculata D30 10 g
  • Thryallis glauca D4 10 g
  • Thryallis glauca D12 10 g
  • Thryallis glauca D30 10 g
  • Histaminum D12 5 g
  • Histaminum D30 5 g
  • Histaminum D200 5 g
  • Sulfur D12 5 g
  • Sulfur D30 5 g
  • Sulfur D200 5 g
Die sonstigen Bestandteile sind:
  • Natriumdihydrogenphosphat-Dihydrat
  • Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat
  • Natriumchlorid
  • gereinigtes Wasser.
Konservierungsmittel: Benzalkoniumchlorid 0,01 g
Wirkung
100 g enthalten:
Die Wirkstoffe sind:
  • Luffa operculata D4 10 g
  • Luffa operculata D12 10 g
  • Luffa operculata D30 10 g
  • Thryallis glauca D4 10 g
  • Thryallis glauca D12 10 g
  • Thryallis glauca D30 10 g
  • Histaminum D12 5 g
  • Histaminum D30 5 g
  • Histaminum D200 5 g
  • Sulfur D12 5 g
  • Sulfur D30 5 g
  • Sulfur D200 5 g
Die sonstigen Bestandteile sind:
  • Natriumdihydrogenphosphat-Dihydrat
  • Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat
  • Natriumchlorid
  • gereinigtes Wasser.
Konservierungsmittel: Benzalkoniumchlorid 0,01 g
Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise
Die Homöopathie versteht sich als Regulationstherapie bei akuten und chronischen Krankheiten. Ein Potenzakkord ist eine Mischung aus unterschiedlichen Potenzen des gleichen Wirkstoffes. Die einzelnen Potenzstufen behalten dabei ihre eigenständige Wirkung, das Wirkspektrum des Potenzakkordes ist daher breiter und tiefer als das der jeweiligen Einzelpotenzen und hält länger an.
Stichworte
Schnupfen;Heuschnupfen;Homöopathie;Erkältung;Arzneimittel
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite