FRUCHTSAFT BAERCH KL BANO - 150 Gramm

FRUCHTSAFT BAERCH KL BANO - 150 Gramm

EUBOS H RUHE LOT - 125 Milliliter

EUBOS H RUHE LOT - 125 Milliliter

OSANIT ZAHNUNGSZAEPFCHEN - 12 Stück

Die Osanit® Zahnungszäpfchen sind eine sanfte Alternative, um Schmerzen zu lindern, die während des Zahnens aufkommen.
13,95 €
Nicht auf Lager
PZN
3511818
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören
  • Zahnungsbeschwerden mit heftigen Schmerzzuständen,
  • Schmerzüberempfindlichkeit,
  • Zahnungsfieber,
  • Zahnungsdurchfall und zahnungsbedingten reizbaren Verstimmungszuständen
Die Zahnungszäpfchen enthalten den Wirkstoff Matricaria recutita D6. Der Ausgangsstoff ist die Pflanze Kamille, die zu den wichtigsten Heilkräutern zählt und in vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken ist. Allgemein ist Kamille ein Mittel für Säuglinge und Kinder, die auf Schmerzen empfindlich reagieren, die gerne Körpernähe spüren und deren Beschwerden sich durch Wärme verbessern.

Verschiedene Verbände haben sie als Heilpflanze des Jahres sowie als Arzneipflanze des Jahres ausgezeichnet. Kamille wirkt entzündungshemmend und ist daher bei rotem und geschwollenem Zahnfleisch eine Option – vor allem, wenn die Kleinen bei Berührungen des Zahnfleischs empfindlich und von unleidlicher Stimmung sind.


Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung. Bei schweren Formen dieser Erkrankung ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt. Wenn sich Ihr Kind nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlt, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Mehr Informationen
ErstattungsKodex N
Produktdetails N
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:OSANIT ZAHNUNGSZAEPFCHEN - 12 Stück
Ihre Bewertung
Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise
OSANIT Zahnungszäpfchen dürfen nicht angewendet werden, wenn Ihr Kind allergisch gegen Kamille oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels ist.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bei Einnahme homöopathischer Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstreaktion). Solche Reaktionen sind zumeist harmlos. Sollten sich die Beschwerden nicht bessern, dann ist das Arzneimittel abzusetzen. Nach Abklingen der Erstreaktion kann das Arzneimittel wieder angewendet werden. Bei neuerlicher Verstärkung der Beschwerden ist das Mittel abzusetzen. Jede längere Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel sollte von einem homöopathisch erfahrenen Arzt kontrolliert werden, da bei nicht indizierter Einnahme unerwünschte Arzneimittelprüfsymptome (neue Symptome) auftreten können.

Anwendung von OSANIT Zahnungszäpfchen zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt geworden.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Nebenwirkungen sind bisher keine bekannt geworden.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Gebrauchsinformation, Anwendung und Dosierung
Osanit® Zahnungszäpfchen dürfen ab dem dritten Monat verabreicht werden.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Empfohlene Dosis:

OSANIT Zahnungszäpfchen werden in den After eingeführt (zur rektalen Anwendung). Die Dauer der Anwendung ist grundsätzlich nicht beschränkt. Wenn sich Ihr Kind nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlt, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es wurden keine Fälle von Überdosierung berichtet.

Wenn Sie die Anwendung von OSANIT Zahnungszäpfchen vergessen haben:
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
Lagerung / Aufbewahrung
Nicht über 25°C lagern. Die Blisterpackung im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.
Inhaltsstoffe
Der Wirkstoff ist: Matricaria recutita (Chamomilla) D6

1 Zäpfchen (= 1,1 g) enthält 110 mg Matricaria recutita (Chamomilla) D6

Die sonstigen Bestandteile sind Hartfett und mikrokristalline Cellulose.
Wirkung
Der Wirkstoff ist: Matricaria recutita (Chamomilla) D6

1 Zäpfchen (= 1,1 g) enthält 110 mg Matricaria recutita (Chamomilla) D6

Die sonstigen Bestandteile sind Hartfett und mikrokristalline Cellulose.
Schwangerschaft / Stillzeit
Auf Grund der Anwendung bei zahnenden Kindern nicht zutreffend.
Kinder
Osanit® Zahnungszäpfchen dürfen ab dem dritten Monat verabreicht werden.
Sonstiges
OSANIT Zahnungszäpfchen sind weiße Zäpfchen in einer Blisterpackung aus Kunststoff.

Packungsgröße: 12 Zäpfchen
Stichworte
Schmerzen;Zahnen;Baby;Zahnungsfieber;Zahnschmerzen;Zahnweh
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite